Downloads

Die größten Medienunternehmen der Welt Öffnen

Die größten Medienunternehmen der Welt

In der Rangliste der weltgrößten Medienunternehmen, gerechnet nach den Werbeeinnahmen, gewinnen die Digitalunternehmen weiter an Bedeutung. Google hat seine Spitzenposition kräftig ausgebaut und mit Facebook ist inzwischen ein zweiter, rein digitaler Anbieter in den Top 10, hat ZenithOptimedia …
Trafficquellen deutscher Nachrichtenseiten Öffnen

Trafficquellen deutscher Nachrichtenseiten

Facebook gewinnt an Bedeutung, Google verliert an Bedeutung als Trafficquelle für die Nachrichtenseiten in Deutschland. Twitter spielt praktisch keine Rolle.
WhatsApp hat nun 800 Millionen Nutzer Öffnen

WhatsApp hat nun 800 Millionen Nutzer

Jeden Monat gewinnt WhatsApp konstant 25 Millionen neue Nutzer hinzu. Bleibt das Tempo so hoch, werden bis Jahresende eine Milliarde Nutzer erreicht.
Die wichtigsten sozialen Netzwerke der US-Teenager Öffnen

Die wichtigsten sozialen Netzwerke der US-Teenager

Facebook stürzt in der Gunst der US-Teenager weiter ab, aber mit Instagram ist ein anderes Facebook-Netzwerk inzwischen ganz oben. Snapchat ist Aufsteiger des Jahres, während Twitter weiter an Bedeutung verliert.
Smart-Hersteller in Deutschland: Samsung vor Apple, Sony und Nokia Öffnen

Smart-Hersteller in Deutschland: Samsung vor Apple, Sony und Nokia

Obwohl Samsung in den jüngsten Quartalen Anteile gegenüber Apple und Newcomern wie Xiaomi eingebüßt ist, nutzen weiterhin 44 Prozent der Smartphone-Besitzer in Deutschland ein Gerät der Koreaner. Danach folgen Apple (20%), Sony und Nokia
Smartphone-Betriebsssyteme in Deutschland: 70 Prozent Android, 20 Prozent Apple, 6 Prozent Microsoft Öffnen

Smartphone-Betriebsssyteme in Deutschland: 70 Prozent Android, 20 Prozent Apple, 6 Prozent Microsoft

Nach dem stürmischen Wachstum der vergangenen Jahre scheint sich der Marktanteil des Google-Systems Android bei 70 Prozent einzupendeln, während Apple seit Jahren bei 20 Prozent verharrt. Microsoft scheint seinen Tiefpunkt überwunden zu haben und legt wieder leicht auf knapp 6 Prozent zu.
Umsatzquellen deutscher Zeitungen Öffnen

Umsatzquellen deutscher Zeitungen

Noch immer stammt der Großteil des Umsatzes der Verlage aus dem klassischen Printgeschäft. Online-Werbung und Digital-Abos können die Print-Verluste nicht kompensieren.
Google-Nutzung sinkt mit der Größe des Bildschirms Öffnen

Google-Nutzung sinkt mit der Größe des Bildschirms

Je kleiner der Bildschirm, desto weniger werden Google-Dienste wie die Suche genutzt. Das bedeutet: Google hat ein Problem beim Wandel zum mobilen Internet.
Industrie-4.0-Techniken in Unternehmen Öffnen

Industrie-4.0-Techniken in Unternehmen

Automatisierung, Fernwartung und Planungsalgorithmen gehören zu den häufig eingesetzten Industrie-4.0-Techniken in deutschen Industrieunternehmen.
Mediennutzung: „Habe mich gestern in der Zeitung informiert“ Öffnen

Mediennutzung: „Habe mich gestern in der Zeitung informiert“

Der Anteil der Menschen, die Zeitungen als tägliche Informationsquelle nutzen, sinkt schnell. Vor allem Akademiker verzichten auf die Zeitung als Infoquelle.
Investitionen in Industrie 4.0: Deutschland hat Rückstand Öffnen

Investitionen in Industrie 4.0: Deutschland hat Rückstand

Die Amerikaner investieren einen deutlich höheren Anteil ihrer F&E-Budgets in die Digitalisierung ihrer Industrie als die deutschen Unternehmen.
Nachrichtenquellen der Millennials: Facebook ist Nummer 1 Öffnen

Nachrichtenquellen der Millennials: Facebook ist Nummer 1

Millennials informieren sich vor allem auf Facebook über das aktuelle Geschehen. Allerdings sind klassische Medien weiterhin die bevorzugte Quelle für harte News.
Social-Media-Empfehlungen für deutsche News-Sites Öffnen

Social-Media-Empfehlungen für deutsche News-Sites

Empfehlungen in den sozialen Medien Facebook, Twitter und Google+ für die Nachrichtenseiten Bild, Spiegel, FAZ.NET, Sueddeutsche.de
Präsentation: Die Techs kommen (PDF) Öffnen

Präsentation: Die Techs kommen (PDF)

Vortrag: Die Techs kommen - wie Internet-Firmen in andere Wirtschaftszweige eindringen  
Einfluss der Roboter auf die Arbeitskosten Öffnen

Einfluss der Roboter auf die Arbeitskosten

Moderne Roboter kosten weniger als günstige Arbeitskräfte. Deutschland gehört wegen seiner hohen Arbeitskosten zu den größten Profiteuren des Robotereinsatzes.